Grabstein

Grabstein 1


Grabstein

Grabstein Es gibt verschiedene Arten von Grabsteinen. Wir unterscheiden in Einzel-, Doppel-, Kinder- und Urnengrabsteine. Die Gestaltung von Grabsteinen unterliegt in Luzern / Schweiz bestimmten Vorschriften.

Diese sind in der Satzung eines jeden Friedhofs festgehalten und beziehen sich vor allem auf Größe, Farbe und Beschriftung. Einzelgrabsteine werden meist stehend (für Reihen- oder Wahlgräber), als Stele (für einstellige Gräber), als Kissenstein oder als Liegestein aufgestellt. Außerdem besteht bei einigen Friedhöfen die Möglichkeit, den Grabstein auf einem sogenannten Gestaltungsfeld zu platzieren, wo das Grabmal frei nach Vorstellung der Angehörigen gestaltet werden kann.

Grabsteins

In Doppelgräbern können mehrere Personen beerdigt werden. Dabei sind sowohl Sarg-  als auch Urnenbestattungen möglich.

Doppelgräber haben meist über mehrere Generationen hinweg Bestand und sind nicht selten Familiengräber.

Doppelgrabsteine müssen dementsprechend größer sein und mehr Platz für Inschriften bieten als Einzelgrabsteine. Kindergrabsteine unterscheiden sich von anderen Grabsteinen durch ihre Größe und verwendete Symbole.

Grabsteinarten

Sie sind meist kleiner und Motive sind häufig an Interessen, Hobbys oder auch Charaktereigenschaften

orientiert, die sich meist deutlich von denen erwachsener Menschen unterscheiden.

Bei einer Urnenbestattung werden die verstorbenen Personen vor der Beerdigung in Krematorien eingeäschert. Anschließend wird ihre Asche in einer Urne beigesetzt. Aus diesem Grund sind Urnengräber deutlich kleiner als andere Grabarten und benötigen dementsprechend auch einen kleineren Grabstein. Solche Grabsteine sind häufig quadratisch und ca. 80 x 80 cm groß.

 

Grabsteininschriften

Die Inschriften ist von großer Bedeutung hinsichtlich der Individualität eines Grabsteins. Sie ist nicht nur die eindeutige Kennzeichnung, sondern auch Ausdruck der Trauer der Angehörigen. So werden häufig Sinnsprüche, Symbole, Abschiedstexte, Bildmotive und Ornamente verwendet, um den Verstorbenen zu gedenken.

Dieser Teil der Bearbeitung wird ebenfalls von unseren Steinmetzen vorgenommen. Auch die Inschrift eines Grabmals unterliegt örtlichen Gegebenheiten und der Friedhofssatzung. So wird eine Grabsteinbeschriftung gemeißelt (graviert), gestrahlt oder nur auf die Oberfläche aufgesetzt.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten der Gravur. Eine Möglichkeit ist, die Buchstaben in den Grabstein zu meißeln. Eine andere Möglichkeit ist, den Bereich rund um die Buchstaben zu bearbeiten, wodurch die Schrift optisch dem Rest des Grabsteins gleicht.

Zudem werden die eingehauenen Stellen oder Buchstaben oft gefärbt oder vergoldet, um sie lesbarer zu gestalten. Bei liegenden, sehr hellen oder rauen Grabsteinen wird die Inschrift gern als Relief aufgelegt, um einen schönen Kontrast zu erzeugen. Bezüglich der Schriftarten haben Sie von klassischer über geschwungene bis hin zu verspielter Schrift attraktive Auswahlmöglichkeiten. garbsteine


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Grabstein